Gynefix/Kupferkette - Teil 3 - Meine Einlage + Überlegungen

uschigreenpepper 09:55 12449 36
Show more
Das ist ein kleiner (? *g*) Erfahrungsbericht, wie ich zur Gynefix/Kupferkette als meine Verhütungsmethode der Wahl gekommen bin und wie es mir damit ergeht. Das Video hier ist Teil 3. Hier noch ein paar Links zur Info und die Links, die ich im Video erwähnt habe: Med1-Forum mit dem Gynefixthread mit fast 17000 (!) Beiträgen: http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/79800/ Seite des Herstellers der Gynefix: http://www.contrel.be/ Forum für die Natürliche Familienplanung: http://www.nfp-forum.de/ Kupferketten-Forum (dort stehen auch viele Bewertungen zu legenden Ärzten und welche Ärzte das sind): http://www.razyboard.com/system/user_shao.html ProFamilia ab S. 16: http://www.profamilia.de/getpic/2312.pdf Die Gynefix auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/Verhuten-mit-Gynefix/163530647026616 Info-Seite zur Kupferkette: http://www.kupferkette.info/ Zu guter letzt noch meine Mail für die Kontaktaufnahme ausserhalb von Youtube (Spammails zwecklos ;) ): uschihatsdrauf@gmx.de PS: Jedem das Seine. Hormone sind natürlich nicht die ultimativen Tötungswaffen für einen weiblichen Zyklus, aber in meinem Freundeskreis (und auch was man so im Internet/ in Zeitungen liest) klagen viele über Nebenwirkungen. Es gibt Frauen, die über keinerlei NW berichten, wobei ich aber sagen muss: Wie sieht das dann in 10 Jahren aus? Sind die Langzeitwirkungen abschätzbar? Der weibliche Zyklus ist immerhin ein sehr komplexes System, das die Fruchtbarkeit der Frau ermöglicht. Mir ging es um ein Verhütungsmittel, von dem man sagen kann, dass es --relativ-- wenig NW hat. Möchte keine Dame angreifen, die mit Pille & Co. zufrieden ist ;) PSS: Ich bin natürlich medizinischer Laie und gebe hier meine Meinung und einige Berichte aus Foren, dem Internet und im Internet veröffentlichten Studien wieder. Lasst euch von einem Arzt beraten, da ich diesen nicht ersetzen kann ;)

Related Viral Videos

Image for Footer